4 Haflingerpferde Landwirtschaftliche Versteigerung

Termin
Beginn:
22.01.21 - 14:00 Uhr
Angebote Waren
• Allgemein
Kontakt
Telefon: 080279089928
E-Mail: office@deutsche-pfandverwertung.de
Webseite: www.deutsche-pfandverwertung.de

Aufgrund § 562 BGB Vermieterpfandrecht versteigern wir als Versteigerung von
landwirtschaftlichen Nutztieren, öffentlich im Auftrag der Berechtigten im
fremden Namen und für fremde Rechnung, 2 Haflinger Stuten und 2 Haflinger
Hengste, am Freitag, 22. Januar 2021 - 14:00,
Die Pferde sind ist freizeitmäßig und altersentsprechend reitbar. Sie gehen
Schritt, Trab, Galopp in der Reitbahn und im Gelände. Die Pferde sind
anfängergeeignet und sehr brav. Umgang ist problemlos. Im Ende Dezember sind
die Hufe korrigiert worden. Die Zähne sollte man eigentlich auch korrigieren
lassen. Die Impfungen sind seit 3 Jahren überfällig." Irrtümer,
Aussonderung von Fremdrechten vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen
Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen der Ostermayer & Dr. Gold GbR. Diese
gelten mit Teilnahme an der Versteigerung von den Teilnehmern als anerkannt.
Versteigerungsort: Freitag den 22.01.2021 im Reiterbetrieb Birkenhof, Herr
Gerhard Deuschle, ab 14.00 Uhr statt. Aufgrund einer Verfügung von höherer
Hand sind während der Dauer der „Corona“-Pandemie Gebote zu
öffentlichen Versteigerungen nur online, telefonisch oder schriftlich
abzugeben.
Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise im Dokument "Versteigerung während
Corona-Pandemie“ auf unserer Website. WICHTIG: Der Zuschlag wird aufgrund
der SARS-CoV-2-Bestimmungen aufgrund telefonischer, schriftlicher Gebote oder
online mittels Live-Übertragung in der digitalen Betriebsstätte der
Auftragnehmerin Bierhäuslweg 9, 83602 Dietramszell, ab 14.00 Uhr durch den
allgemein öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerer erteilt. Eine
persönliche Teilnahme vor Ort ist aufgrund der Sars Cov- 2 Bestimmungen
derzeit nicht möglich.
Besichtigung: Donnerstag, den 21.01.2021, von 14:55 Uhr bis 16:55 Uhr - oder
nach Terminvereinbarung - durch den Auftraggeber oder deren Beauftragten an
dem Ort: Reitbetrieb Birkenhof, Birkenhöfe 3, 73235 Köngen. Zur
Terminvereinbarung bitte vorab Kontakt: office@deutsch-pfandverwertung.de.
("Corona"-Vorschriften vor Ort beachten.)
Die Live-Übertragung der Versteigerung mit Möglichkeit der
Online-Gebotsabgabe erfolgt über unsere Webseite
http://www.versteigerungen-deutsche-pfandverwertung.de/
Die Live-Beobachtung (nicht die Gebotsabgabe) der Versteigerung aus dem Saal
ist über www.zoom.us möglich. Zur Freischaltung für Zoom benötigen wir
Ihre E-Mail-Adresse. Mit Ihrer Registrierung übersenden wir Ihnen den
Zugangscode für die Übertragung bei ZoomOrt:
Registrierung (bis 1 Tag vor Versteigerungsbeginn):
> Downloaden Sie bitte das Registrierungsformular: linke graue Kolumne,
klicken auf Registrierungsformular; Formular downloaden, bitte ausgefüllt
und unterschrieben per E-Mail oder Fax zusenden.
> Aufgrund des Geldwäschegesetzes sind wir zur Feststellung der Identität
der Bieter verpflichtet. Deshalb ist die rechtzeitige Überweisung der
Sicherheitsleistung (100 EUR) über das persönliche, auf Namen des Bieters
geführte Konto notwendig.
> Die Freischaltung zur Online-Versteigerungsplattform mit Zugangsdaten
erhalten Sie nach Zahlungseingang der Sicherheitsleistung.
Sicherheitsleistung: Bei öffentlichen Versteigerungen sind wir dazu
verpflichtet, die Zahlung sicherzustellen. Deshalb ist eine
Sicherungsleistung in angemessener Höhe von 100,00 € per Überweisung
vorab als Hinterlegung auf unser Konto, das zur Teilnahme an der
Versteigerung berechtigt, bei Registrierung zu leisten. Zahlungseingänge
haben vom namentlich geführten Konto des Bieters/Registrierenden zu
erfolgen; Zahlungen von Konten Dritter können wir leider nicht akzeptieren.
Wir behalten uns bei Kaufinteressenten, von denen uns Fälle von
Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit bekannt ist, vorher eine
Sicherheitsleistung bis zur Höhe des voraussichtlichen Versteigerungserlös
zu erheben. Die Schätzung des voraussichtlichen Versteigerungserlös wird
von dem mit der Leitung der Versteigerung beauftragten Versteigerer
vorgenommen. Die Sicherheitsleistung wird nach Beendigung der Versteigerung
angerechnet oder ausbezahlt. Für den Fall, dass die
Versteigerungsgegenstände nach Zuschlag nicht abgenommen werden, oder gegen
die Bestimmungen der Positionen 14 und 15 der Versteigerungsbedingungen
verstoßen wird, verfällt die Sicherheitsleistung als Konventionalstrafe
sofort an uns.
Teilnameberechtigt an der Versteigerung sind ausschließlich voll
geschäftsfähige Personen oder Unternehmen bzw. deren gesetzliche Vertreter,
die voll geschäftsfähig sind.
> Notwendige Voraussetzung und Bedingung ist die rechtzeitige Registrierung
vorab und Bestätigung durch uns.
Aufgeld: Dem höchstbietenden Käufer wird ein zu zahlendes Aufgeld i.H.v.
von 25 % zzgl. 19% Mwst. auf das Aufgeld berechnet.
Der Zuschlagspreis (außer Aufgeld) ist mehrwertsteuerfrei.
Hinweise: Mit Zuschlag geht das Risiko auf den Bieter über. Der Bieter
trägt die Verantwortung und die Kosten für den Transport des
Versteigerungsguts.
Zahlung: Sofort in Euro per Online-Sofortüberweisung (ggfs. Ihr Lesegerät /
PhotoTan-App bereithalten), Blitz-Banküberweisung (vorher mit Ihrer Bank
absprechen), LZB-Scheck oder unwiderruflich bankbestätigter Scheck.
(Wir sind treuhänderisch tätig und zur Sicherstellung der sofortigen
Zahlung verpflichtet. Spätere Banküberweisungen sind deshalb leider nicht
möglich.)
Schriftliche Gebote / Telefongebote: Schriftliche Gebote oder Telefongebote
(schriftliches Sicherheitsgebot erforderlich) werden nur mit Bankbestätigung
eines deutschen Kreditinstituts bis 24 Stunden vor der Versteigerung, 12:00
Uhr, an die Telefax-Nr. (08027) 908 9932 angenommen. Bitte laden Sie das
Formular auf dieser Seite 'runter > einfach in der Aufzählung oben links
klicken auf "Gebotsformular" (download, am Computer ausfüllen, betr.:
Auktion Nr. 285, per Mail oder Fax zusenden). Bei Online-Versteigerungen sind
schriftliche und telefonische Gebote ebenfalls möglich. Bitte nutzen Sie
auch hierzu das Gebotsformular. Telefonbieter werden ca. 5 Minuten vor Aufruf
des Lots angerufen.
Abholung:
Die Abholung erfolgt sofort nach Bezahlung, auf eigene Verantwortung und auf
eigene Kosten oder nach Vereinbarung mit dem Auftraggeber innerhalb von drei
Tagen. Etwaige Entschädigungsansprüche aus nicht fristgerechter Abnahme
sind an der/die Auftraggeber /in abgetreten. Die örtlichen Gegebenheiten bei
den Versteigerungen sind unterschiedlich. Es ist Aufgabe der Käufer, die
Abholbedingungen vor Ort zu prüfen. Die Ostermayer & Dr. Gold GbR übernimmt
keinerlei Kosten für Abholaufwendungen der Käufer. Im Falle der nicht
fristgerechten Abholung übernehmen wir die Räumung und stellen die Kosten
lt. Versteigerungsbedingungen in Rechnung.
> Ein Versand des Versteigerungsguts ist nicht möglich.
Leiter der Versteigerung: F. Eberhard Ostermayer - allgemein, öffentlich
bestellter und vereidigter Versteigerer

 

Bilder

 

Adresse
Reiterbetrieb Birkenhof - Der Zuschlag erfolgt aufgrund der Coronabestimmungen nur online, schriftlich oder telefonisch
Birkenhöfe 2-4
73257 Köngen
Deutschland