ca. 3.360.000 Mio. Medizinische Masken wg. Pfandrecht des Lagerhalters

Termin
Beginn:
04.02.22 - 14:00 Uhr
Angebote Waren
• Allgemein
Kontakt
Telefon: +49480279089928
E-Mail: +49480279089928
Webseite: www.deutsche-pfandverwertung.de

Im fremden Namen und für fremde Rechnung versteigern wir öffentlich
aufgrund § 475 b Pfandrecht des Lagerhalters
Versteigerungsgut: NEUWARE, zertifiziert.
Pos. 1 . ca. 1.680.000 medizinische Gesichtsmasken, Farbe rosa, Marke
Hansemed
Pos. 2 ca. 1.680.000 medizinische Gesichtsmasken, Farbe grün, Marke
Hansemed
Irrtümer, Aussonderung von Fremdrechten vorbehalten.
Besichtigung: Nach Vereinbarung für Einzelpersonen bei Einhaltung der
Sars-CoV-2 Hygienebestimmungen (Maskenpflicht und Abstandseinhaltung) 3 G
Regel: Zusätzlich wird online über unsere Website
www.deutsche-pfandverwertung.de. In der Zeit vom 24.01.20212 ab 10:00 Uhr bis
zum 02.02.2022 über die Website www.deutsche-pfandverwertung.de unter
Versteigerungstermine den Kaufinteressenten hinreichend Gelegenheit gegeben
sich über das Versteigerungsgut zu informieren. Kaufinteressenten können
ein Muster anfordern
Gebotsabgabe: Bei öffentlichen Versteigerungen ist der Kreis der Bieter
unbeschränkt. Das betrifft auch durch Corona infizierte oder ungetestete
Personen. Deshalb werden die Gebote aufgrund Sars-CoV-2 Hygiene Bestimmungen
telefonisch, schriftlich oder mittels Life-Online bieten entgegen genommen.
Den Käufern wird Gelegenheit gegeben den Vorgang online zu verfolgen.
Publikumsverkehr findet aufgrund Sars-CoV-2 Hygiene Bestimmungen nicht statt.
Sicherheitsleistung: Bei öffentlichen Versteigerungen sind wir dazu
verpflichtet, die Zahlung sicherzustellen. Deshalb ist eine
Sicherungsleistung in angemessener Höhe von 100,-- € per Überweisung
vorab als Hinterlegung auf unser Konto, das zur Teilnahme an der
Versteigerung berechtigt, bei Registrierung zu leisten. Zahlungseingänge
haben vom namentlich geführten Konto des Bieters/Registrierenden zu
erfolgen; Zahlungen von Konten Dritter können wir auf grund des
Geldwäschegesetzes, das uns zur Feststellung der Identität der Bieter
verpflichtet, nicht akzeptieren. Wir behalten uns bei Kaufinteressenten, von
denen uns Fälle von Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit bekannt
ist, vorher eine Sicherheitsleistung bis zur Höhe des voraussichtlichen
Versteigerungserlös zu erheben. Die Schätzung des voraussichtlichen
Versteigerungserlös wird von dem mit der Leitung der Versteigerung
beauftragten Versteigerer vorgenommen. Die Sicherheitsleistung wird nach
Beendigung der Versteigerung angerechnet oder ausbezahlt. Für den Fall, dass
die Versteigerungsgegenstände nach Zuschlag nicht abgenommen werden, oder
gegen die Bestimmungen der Positionen 14 und 15 der Versteigerungsbedingungen
verstoßen wird, verfällt die Sicherheitsleistung als Konventionalstrafe
sofort an uns.
Teilnameberechtigt an der Versteigerung sind ausschließlich voll
geschäftsfähige Personen oder Unternehmen bzw. deren gesetzliche Vertreter,
die voll geschäftsfähig sind. Notwendige Voraussetzung und Bedingung ist
die rechtzeitige Registrierung vorab und Bestätigung durch uns.

Aufgeld: Dem höchstbietenden Käufer wird pro Lot (Position) ein zu
zahlendes Aufgeld zzgl. 19% Mwst. auf den Zuschlagspreis berechnet nach
folgender Staffel:
25 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) bis 99.999,– €
20 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 100.000,– € bis
199.999,99 €
15 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 200.000,– € bis
349.999,99 €
12 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 350.000,– € bis
499.999,99 €
10 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 500.000,– € bis
699.999,99 €
6 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 700.000,– €
bis 999.99,99 €
3 % zzgl. MwSt. bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 1.000.000,– €
bis 3.999.999,99 €
2 % zzgl. MwSt. ab einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 4.000.000,-–€.

Der Zuschlagspreis (außer Aufgeld) wird von uns ohne Umsatzsteuer
ausgewiesen.
Hinweise: Mit Zuschlag geht das Risiko auf den Bieter über. Der Bieter
trägt die Verantwortung und die Kosten für den Transport des
Versteigerungsguts.
Zahlung: Sofort in Euro per Online-Sofortüberweisung (ggfs. Ihr Lesegerät /
PhotoTan-App bereithalten), Blitz-Banküberweisung (vorher mit Ihrer Bank
absprechen), LZB-Scheck oder unwiderruflich bankbestätigter Scheck.
(Wir sind treuhänderisch tätig und zur Sicherstellung der sofortigen
Zahlung verpflichtet. Spätere Banküberweisungen sind deshalb leider nicht
möglich.)
Schriftliche Gebote / Telefongebote: Schriftliche Gebote oder Telefongebote
(schriftliches Sicherheitsgebot erforderlich) werden nur mit Bankbestätigung
eines deutschen Kreditinstituts bis 24 Stunden vor der Versteigerung, 12:00
Uhr, an die Telefax-Nr. (08027) 908 9932 angenommen. Bitte laden Sie das
Formular auf dieser Seite 'runter > einfach in der Aufzählung oben links
klicken auf "Gebotsformular" (download, am Computer ausfüllen, betr.:
Auktion Nr. 304, per Mail oder Fax zusenden). Bei Online-Versteigerungen sind
schriftliche und telefonische Gebote ebenfalls möglich. Bitte nutzen Sie
auch hierzu das Gebotsformular. Telefonbieter werden ca. 5 Minuten vor Aufruf
des Lots angerufen.

Abholung:
> Die Abholung erfolgt nach Vereinbarung mit unserem Auftraggeber sofortnach
Bezahlung, auf eigene Verantwortung und auf eigene Kosten oder nach
Vereinbarung mit dem Auftraggeber innerhalb von drei Tagen. Etwaige
Entschädigungsansprüche aus nicht fristgerechter Abnahme sind an der/die
Auftraggeber /in abgetreten. Die örtlichen Gegebenheiten bei den
Versteigerungen sind unterschiedlich. Es ist Aufgabe der Käufer, die
Abholbedingungen vor Ort zu prüfen. Die Ostermayer & Dr. Gold GbR übernimmt
keinerlei Kosten für Abholaufwendungen der Käufer. Im Falle der nicht
fristgerechten Abholung übernehmen wir die Räumung und stellen die Kosten
lt. Versteigerungsbedingungen in Rechnung.
> Die Abholung ist aufgrund der aktuellen Covid19-Bestimmungen nur von einer
Person mit gültigem Corona-Impfausweis oder einem aktuellen
Corona-Negativtestergebnis (auch Schnelltest; nicht älter als 48 Stunden)
möglich; alternativ kann vom Käufer eine Spedition beauftragt werden. Die
Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten.
> Ein Versand des Versteigerungsguts ist nicht möglich.
Es gelten die Allgemeinen Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen der
Ostermayer & Dr. Gold GbR. Diese gelten mit Teilnahme an der Versteigerung
von den Teilnehmern als anerkannt.
Leiter der Versteigerung: F. Eberhard Ostermayer - allgemein, öffentlich
bestellter und vereidigter Versteigerer

 

Bilder






 

Adresse
Lager Fa. Osse GmbH & Co. KG
Andreas-Meyer-Straße 45-47
22113 Hamburg
Deutschland